Stromtarife für steuerbare Elektro-Wärmegeräte,

Wärmepumpe und Speicherheizung

Preise ab 01.01.2017

Die folgenden Preise gelten für Elektro-Speicherheizungen, Elektro-Wärmepumpen, gesteuerte Elektro-Direktheizungen und sonstige steuerbare Elektro-Wärmegeräte und ausschließlich im Strom-Netzgebiet der Gemeindlichen Werke Hengersberg. 

 

Es sind nur Geräte mit Festanschluss zugelassen (keine Steckvorrichtung!). Es gelten die NT-Zeiten des jeweils gültigen Preisblattes für die Grund- und Ersatzversorgung mit elektrischer Energie der Gemeindlichen Werke Hengersberg. Alle Neuanlagen werden mit getrennter Doppeltarifmessung ausgestattet.


Sonstige gesteuerte Elektrogeräte-Wärmegeräte

(Elektro-Wärmepumpe, -Direktheizung, Warmwasserspreicher o.ä.)

Zweitarifmessung netto brutto (inkl. USt.)
Grundpreis 106,00 EUR/Jahr 126,14 EUR/Jahr
Arbeitspreis Hochtarif 18,49 Cent/kWh 22,00 Cent/kWh
Arbeitspreis Niedertarif Nachtaufladung 14,41 Cent/kWh 17,15 Cent/kWh

Elektro-Speicherheizung

(Speichergeräteheizung, Fußbodenspeicherheizung, Zentralspeicherheizung)

1.) getrennte Messung

Einheit Netto (ohne USt.) Brutto (inkl. USt.)
Grundpreis EUR/Jahr 106,00 126,14
Arbeitspreis Hochtarifspreis Ct./kWh 18,49 22,00
Arbeitspreis Niedertarif - Nachtaufladung Ct./kWh 14,41 17,15

2.) gemeinsame Messung*

Einheit Netto (ohne USt.) Brutto (inkl. USt.)
Grundpreis EUR/Jahr 155,19 184,68
Arbeitspreis Hochtarifspreis Ct./kWh 22,88 27,23
Arbeitspreis Niedertarif - Nachtaufladung Ct./kWh 14,41 17,15

*) Diese Art der Messung ist bei Neuanlagen nicht mehr möglich. Bei gemeinsamer Messung wird gleichzeitig der Haushaltsstrombedarf gedeckt. Der Haushaltsstrombedarf wird zu den jeweils gültigen Preisen (inkl. Grundpreis) abgerechnet.


Grundversorgung Heizung GWH getrennte Messung

Einheit Netto (ohne USt.) Brutto (mit USt.)
Grundpreis EUR/Jahr 76,81 91,40
Arbeitspreich Hochtarif Ct./kWh 24,22 28,82
Arbeitspreis Niedertarif Ct./kWh 15,46 18,40

Sperrzeiten, Lademodelle und Schaltzeiten

Sperrzeiten für Elektro-Direktheizungen und Wärmepumpen
§ 01.11 - 28.02. (Wintersperrzeiten) 08:00 - 09:00 Uhr (Mo-Fr)
11:00 - 13:00 Uhr (Mo-Fr)
22:00 - 23:00 Uhr (Mo-Fr)
§ 01.03 - 31.10 (keine Sperrzeiten) keine

Lademodelle für Nachtspeicher- und Fußbodenheizungen Dauer
Nachtaufladung 8 h (22:00 - 06:00 Uhr)
§ bei Nachtspeicherheizungen 8 h + 0 h (ohne Tagnachladung)
§ bei Fußbodenheizungen 8 h + 2 h (Tagnachladung von 13:00 - 15:00 Uhr)

Niedertarifzeiten des Netzbetreiber GWH Dauer bis auf weiteres
an Werktagen (Montag bis Freitag) 22:00 - 06:00 des folgenden Tages
an Samstagen 00:00 - 24:00 Uhr
an Sonn- und Feiertagen 00:00 - 06:00 Uhr des folgenden Tages

Abgaben und Steuern

Die vorgenannten Nettopreise enthalten das Netznutzungsentgelt, die Konzessionsabgabe, die Belastungen aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und dem Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG) sowie die Stromsteuer. Für Speicherheizungsanlagen, die vor dem 01.04.1999 installiert wurden, beträgt die Stromsteuer seit dem 01.01.2007 2,05 Ct/kWh netto (2,44 Ct/kWh brutto). Die gesetzliche Stromsteuerermäßigung für diese Anlagen ist gemäß § 9 Stromsteuergesetz mit Wirkung ab dem 01.01.2007 entfallen.

Die Bruttopreise enthalten die Umsatzsteuer in gesetzlicher Höhe (ab dem 01.01.2007 19 %) und sind auf zwei Stellen nach dem Komma gerundet.


Stromkennzeichnung gemäß § 42 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG)

Der Gesamtenergiemix der Gemeindlichen Werke Hengersberg setzt sich aus 27,7 % Kernkraft, 39,3 % fossilen und sonstigen Energieträgern sowie 33 % erneuerbare Energien zusammen. Damit sind 361 g/kWh CO2-Emissionen und 0,00063 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.

Der Energiemix in Deutschland setzt sich im Durchschnitt aus 25,4 % Kernkraft, 58,8 % fossilen und sonstigen Energieträgern sowie 15,8 % erneuerbare Energien zusammen. Damit sind 506 g/kWh CO2-Emissionen und 0,0007 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.

Diese Angaben erhalten Sie gemäß § 42 EnWG (Stand: 15.10.2010)